München Airport Taxi

Der neue Taxischein

 

Neu ist zb Taxischein für Flughafentransfer München als eigenständige Minimalbedingung, um sich hinter das Steuer einer Taxilimousine setzen zu dürfen - als Flughafentransfer zum Airport FJS München.

 

Dieser wiederum setzt natürlich einen „normalen“ Führerschein (wie zum Beispiel im Großraum München) voraus, denn ohne den ist der „Führerschein zur Fahrgastbeförderung", kurz FzF-Schein oder auch P-Schein, natürlich nicht zu haben. Folgende Auflagen sind noch damit verbunden: Unter 21 Jahren wird grundsätzlich niemand als Taxifahrer zugelassen und den Führerschein muss man auch schon 2 Jahre sein eigen nennen. Vorstrafen, laufende Strafverfahren oder ein Eintrag im Verkehrszentralregister können ebenfalls Hinderungsgründe sein.

flughafen muenchen

 

Körperlich wird vorausgesetzt, dass der / die Fahrer/in keine schwerwiegenden Einschränkungen hat, denn neben der reinen Fahrt ist ja auch das Ein- und Ausladen des Gepäcks Teil des Services bei Taxi Flughafen München. Geprüft wird die gesundheitliche Eignung anhand einer psycho-physiologischen Funktionsleistungsüberprüfung. Darüber hinaus muss ein werdender Taxifahrer auch ortskundig sein, was ebenfalls durch das Bestehen einer mündlichen sowie einer schriftlichen Prüfung abgefragt wird.

 

Chauffeurservice und Luxuslimousinen zum üblichen Taxpreis, mit erfahrenen und diskreten Fahrern bietet Ihnen Flughafentransfer München Airport.

 

Erfüllt man all diese Voraussetzungen, kann sie kommen, die Taxifahrt!